Fenster schließen

Hinweise zur Benutzung

Auf der Programmoberfläche muss zunächst eine Konvertierungsrichtung aus dem Menü oder über die Buttonleiste ausgewählt werden. Es öffnet sich die Oberfläche für die jeweilige Konvertierungsrichtung, auf der verschiedene Eingaben gemacht werden müssen. Abhängig von der Oberfläche müssen Templatedatei, Eingabe Datei bzw. Eingabe Verzeichnis und Ausgabe Verzeichnis angegeben werden. Welche Eingaben für die jeweilige Konvertierungsrichtung gemacht werden müssen, kann den Dokumentationen unter "Verwendung der Oberfläche" entnommen werden.

Dokumentationen:

 
 

emu2praat

praat2emu

xassp2emu (Kiel Corpus Dateien für EMU aufbereiten)

xassp2praat (Kiel Corpus Dateien für Praat aufbereiten)

 


 


Benutzung der Konvertierungsmethoden ohne grafische Oberfläche

Alle vier Konvertierungsarten können unter Windows in wish über folgende Kommandos benutzt werden. Die roten Markierungen müssen entsprechend ersetzt werden. Unter Linux können diese Befehle mit tkemu ausgeführt werden. Der Befehl "load emutk emu" entfällt.


EMU nach Praat:


load emutk emu
emutemplate tml templatedateiname
package require emu2praatPack
emu::e2p::e2pconvert Äußerung Zielpfad tml




Praat nach EMU:


package require praat2emuPack
emu::p2e::p2econvert Äußerung/mit/Pfadangabe Zielpfad




Kiel Corpus nach EMU:


load emutk emu
package require xassp2emuPack
package require xassp2anyPack
emu::x2e::x2econvert Äußerung/mit/Pfadangabe




Kiel Corpus nach Praat:


package require xassp2praatPack
package require xassp2anyPack
emu::x2p::x2pconvert Äußerung/mit/Pfadangabe Zielpfad


Fenster schließen